Zutat ­čŹŻ´ŞĆ

Sauerteig­ansatz

Eigentlich ganz einfach am Leben zu behalten. Das Anz├╝chten eines Sauerteigs kann problematischer sein als man vielleicht denkt. Am einfachsten borgt man sich was von Freunden oder einem guten B├Ącker.

Stichw├Ârter:

Portionen:

NaN g Sauerteigansatz

Menge anpassen:

Zutaten

Auffrischen

NaN g
Sauerteigansatz, Roggen
NaN g
Wasser, lauwarm
NaN g
Roggenschrot

Zubereitung

Auffrischen

  1. Zum auffrischen den bereits vorhandenen Sauerteigansatz auf eine kleinere Menge reduzieren (hier: 50 g). Gleiche Mengen lauwarmes Wasser und Roggenschrot hinzugeben und gut vermischen.
  2. ├ťber Nacht g├Ąren lassen.
  3.  Entweder direkt verwenden oder für bis zu 1,5 Wochen im Kühlschrank aufbewahren bevor der Sauerteigansatz wieder aufgefrischt werden muss sodass die Hefen nicht sterben. (Roggen macht das Ganze ziemlich stabil, mein Ansatz ist auch schon nach 2,5 Wochen noch zurückgesprungen)

Letzte Änderung: 29. Feb. 2024, 11:46

Ad maiorem Dei gloriam