Brot 🍂

Tessinerbrot

Beliebt in der ganzen Schweiz, das flauschige Brot aus dem Tessin hier mit einem Vorteig für längere Haltbarkeit und tieferem Geschmack

Stichwörter:

Notiz:

TODO: Bild mit Glanzspritzer

Portionen:

NaN Brote à ~400 g

Menge anpassen:

Zutaten

Vorteig

NaN mL
Wasser
NaN g
Weissmehl, Weizen
NaN g
Levito Madre (alternativ Roggensauerteigansatz)

Hauptteig

Vorteig
NaN g
Weissmehl, Weizen
NaN g
Wasser, handwarm
NaN g
Salz
NaN g
Backmalz, aktiv
NaN g
Frischhefe
NaN g
Olivenöl, neutral (nicht extra-vergine) Alternativ: ein anderes neutrales Öl

Stockgare:

1 h

Stückgare:

1 h

Backen:

30 min bei 210 °C feuchte Ober-/Unterhitze

Zubereitung

Vorteig

  1. Alle Zutaten vermengen und mit Frischhaltefolie abgedeckt für 8-12 Stunden bei Zimmertemperatur gären lassen. Am besten über Nacht.

Hauptteig

  1. Alle Zutaten für den Hauptteig mit Hilfe einer Küchenmaschine verkneten. Dafür zuerst auf niedriger Stufe den Teig zusammenbringen und dann für ~10 Minuten auf höherer Stufe fertigkneten bis ein Fenstertest gelingt.
  2. In einer gefetteten Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt für ~1 h zur Stockgare gären lassen bis der Teig auf das Dopelte aufgegegange ist.
  3. 12 Teiglinge zu jeweils 77 g schwer abgwiegen und rundschleifen.
  4. Die Teiglinge über die Arbteitsfläche ziehen und zu ca. 12 cm langen Rollen wirken.
  5. Jeweils 6 Rollen dicht aneinander gedrückt auf einem Backblech zu einem Brot zusammenstellen.
  6. Zur Stückgare für ~ 40 min mit Frischhaltefolie bdeckt aufgehen lassen. Währendessen den Ofen auf 210 Grad feuchte Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Nach 40 Minuten 20 weitere Minuten gären lassen ohne Frischhaltefolie damit sich auf den Broten eine Haut entwickelt.

Backen

  1. Nach der Gärzeit die Teigoberfläche mit einem Brotmesser im 45-Grad-Winkel einmal mittig und längs einschneiden.
  2. Danach die Teiglinge mit dem Blech in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben,1-2 dl Wasser in die feuerfeste Schüssel geben und die Teiglinge für 15 Min. backen.
  3. Nach 15 Min. die Backofentemperatur auf 190 Grad feuchter Ober-/Unterhitze reduzieren und die Tessinerbrote für weitere 10-15 Min. goldgelb ausbacken.
  4. Nach dem Backen die Brote auf einem Gitter auskühlen lassen. Für den extra Glanz noch ein paar Spritzer Wasser daraufsprühen.

Letzte Änderung: 01. März 2024, 15:01

Ad maiorem Dei gloriam