Rezepte mit Stichwort süß:

Dessert
Mousse au chocolat
Gut als Dessert für viele Gäste da es am Vortag gemacht werden kann.
Guetzli
Caramels
Diese Rahmtäfeli gehören zur Schweiz wie die Berge.
Kuchen
Schwedentorte
Noch nicht optimal aber bereits jetzt super lecker.
🍽️
Dessert
Palatschinken
Der österreichische Crêpe.
Frühstück
Haferschleim
Gut, trotz wohl dem ekligsten Namen in der deutschen Sprache.
❄️
Dessert
Kaiser­schmarrn
Gibt es besseres als österreichisches Dessert?
Kuchen
Helga's Zucchini­kuchen
Voller Saftigkeit und mit langer Haltbarkeit
Aufstrich
Rhabarberkonfi
Die erste Marmelade des Jahres mit säuerlicher Note.
🐇
Kuchen
Reindling
Darf bei keiner Osterjause fehlen
Dessert
Marillen- & Zwetschgen­knödel
Kindheitserinnerungen garantiert
🐇
Kuchen
Osterkuchen
Ein traditioneller Milchreiskuchen mit Aprikosenmarmelade und Rosinen.
❄️
Kuchen
Bündner Nusstorte
Tuorta da Nusch
Eine kompakte Torte ideal zu Tee oder Kaffee
Kuchen
Bienenstich
Honig und Mandeln und dazu noch eine Vanillecrème
Zutat
Biskotten
Besser als aus dem Supermarkt, ideal für Tiramisu oder auch Malakovtorte.
Getränk
Holunder­blüten­sirup
Ein leichter Sirup aus Holunderblüten hergestellt.
Kuchen
Linda's Blech­kuchen
Schnell gemacht und unwiderstehlich. Ein Gempener Klassiker
Dessert
Germknödel
Gefüllt oder auch nicht, dieser Hefeteigknödel wärmt das Herz im Winter.
Brot
Dreikönigskuchen
Der schweizer Klassiker zum 6. Januar.
Dessert
Milchreis
Nett für kalte Winternächte
☀️
Kuchen
Aargauer Rüebli­torte
Der Schweizer Kuchenklassiker.
Frühstück
Soufflé Pfann­ku­chen・スフレパンケーキ
Unglaublich fluffig, die japanische Interpretation eines Pankakes.
Guetzli
Brezeli
Ein Emmentaler Klassiker ideal zu einem heissen Getränk oder auch Glacé.
🌷
Dessert
Buchteln
Der Neid aller Gempener Kinder
🍽️
Sauce
Vanillesauce
Schnell gemacht und ideal zu vielem Dessert.
❄️
Getränk
Heisse Schoggi
Selber gemacht ein deutlich tieferer Geschmack.
🍽️
Brot
Scones
Der englische Klassiker zu Tee mit Marmelade und Streichrahm.
Zutat
Biskuit
Eine Basis für viele Torten, hier als Grundrezept
Ad maiorem Dei gloriam