Rezeptliste

Kaisersemmeln

8 Kaisersemmeln in einer Schüssel

Kaisersemmeln, ein österrerischer Klassiker, ist eigentlich durch eine Gehzeit von mehr als 2 Stunden gekennzeichnet. Diese mit 112 Stunden schmecken jedoch genau so gut.

4 Stunden
112 Stunden
20 Minuten 220 °C Ober-/Unterhitze
9 Semmeln à 80 g

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Hefe in dem handwarmen Wasser auflösen und mit dem Malzextrakt füttern.
  2. In einer Schüssel die Mehle und Backmalz mischen. Kurz verkneten mit dem leitungskalten Wasser.
  3. Das Hefegemisch hinzugeben und weiter verkneten für ca. 10 Minuten.
  4. Salz hinzugeben und weitere 5 Minuten kneten.
  5. Schlussendlich die Butter für weitere 10 Minuten einkneten.
  6. Im Ofen mit Licht an für 45 Minuten gehen lassen.
  7. Den Teig gut durchkneten. Zu neun ca. 85 g schweren Kugeln formen und für weitere 30 Minuten im Ofen mit Licht an aufgehen lassen. Persönlich bevorzuge ich es hier die Teigballen nicht im Mehl zu wenden. Das hilft beim späteren Semmeln falten.
  8. Die Semmeln falten und auf einem Blech mit Stern nach unten für 15 Minuten aufghene lassen (Dieses mal ausserhalb des Ofens, siehe nächster Schritt). Ein sehr gutes Video als Anleitung findet man auf YouTube (Mirror).
  9. In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf der untersten Leiste des Ofens ein Blech mit kochendem Wasser füllen.
  10. Die Semmeln mit Stern nach oben umdrehen und für weitere ca. 15 Minuten gehen lassen.
  11. Nach 5-10 Minuten nochmal den Wasserstand im Ofen aufstocken um genügend heisses Wasser zu garantieren. Auf dem Blech muss man ordentlich Blasen sehen.
  12. Die Semmeln mit zwei Spritzern Wasser besprühen und in den Ofen geben.
  13. Für ca. 10 Minuten oder bis die richtige Bräune erreicht ist anbacken lassen.
  14. Danach auf 150 °C reduzieren (ruhig auch mit öffnen der Ofentür zur Rotation des Backblechs falls eine unebene Behitzung im Ofen besteht) und für weitere ca. 10 Minuten fertigbacken.
  15. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  16. Nach ca. 5 Minuten die Semmeln noch einmal mit zwei Spritzer Wasser bespritzen.